Abflüge Ankünfte Parken Routenplaner

Pressemeldungen

Pressemeldung vom 28.08.2017

Erstflug Suparna Airlines am Flughafen Frankfurt-Hahn

Heute hat Suparna Airlines die Verbindung zwischen dem Xi’an Xianging International Airport und dem Flughafen Frankfurt-Hahn aufgenommen.


Das Frachtgeschäft am Flughafen Frankfurt-Hahn zeigt eine positive Entwicklung: Allein im Juli sind 9.000 Tonnen Fracht verladen worden, ein Plus von 78 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. Nun kommt eine weitere Frachtfluggesellschaft hinzu: Suparna Airlines (ehemals Yangtze River Express Airways) verbindet den chinesischen Flughafen Xi’an Xianyang International Airport mit dem Flughafen Frankfurt-Hahn.

Für den Gesellschafter des Flughafens, die HNA Airport Group GmbH, ist die neue Verbindung ein wichtiges Zeichen, denn im Rahmen des Bieterverfahrens waren zusätzliche Verbindungen angekündigt worden.

Suparna Airlines, die zum HNA-Konzern gehört, wird den Flughafen Frankfurt-Hahn vorerst einmal pro Woche mit einer Boeing 747-400 anfliegen. Zu weiteren Frachtkunden, die neue Verbindungen aufgebaut oder bestehende Strecken aus-gebaut haben, gehören Etihad, AirBridgeCargo sowie Senator International. So fliegt beispielsweise die russische Frachtfluggesellschaft AirBridgeCargo seit Ende Juli zweimal pro Woche die Strecke Moskau-London-Hahn-Moskau. Diese positive Entwicklung spiegelt das Vertrauen der Frachtfluggesellschaften in den HNA-Konzern wider.

Am Flughafen Frankfurt-Hahn sind von Januar bis Juli 2017 rund 58.000 Tonnen Fracht verladen worden, eine Zunahme von 56 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Anlagen zu diesem Artikel