Abflüge Ankünfte Parken Routenplaner

Presse Archiv

2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001

15.12.2003

Planfeststellungsantrag im Internet findet große

Flughafen Frankfurt-Hahn, 15.12.2003. Wie bereits berichtet, ist der Plan-feststellungsantrag für die Verlängerung der Start- und Landebahn am Flughafen Frankfurt-Hahn auch über das Internet einsehbar. Alle Interessenten können entweder über die Verlinkung auf der Internetseite des Flughafen Frankfurt-Hahn (www.hahn-airport.de) oder direkt über die Adresse www.hahnplus.de Einsicht in die Planungsunterlagen der Flughafen Frankfurt Hahn GmbH (FFHG) nehmen und sich die interessierenden Do-kumente herunterladen.

12.12.2003

Auf dem besten Weg zum führenden Low-Cost-Airport

Flughafen Frankfurt-Hahn, 12.12.2003. Anlässlich der heutigen Pressekonferenz präsentierten Geschäftsführer Jörg Schumacher und Andreas Helfer die Ziele und Strategien der Flughafen Frankfurt-Hahn GmbH für 2004. Mit der Prognose für das kommende Jahr ist der Flughafen Frankfurt-Hahn auf dem besten Weg, der führende Low-Cost-Airport in Deutschland zu werden.

03.12.2003

Frankfurt-Hahn nun zweitwichtigster Hub

Flughafen Frankfurt-Hahn, 03.12.2003. Die Fluggesellschaft Ryanair erweitert ihr Angebot am Flughafen Frankfurt-Hahn. Dies gab Sean Coyle, Director of Scheduled Revenue der Ryanair, heute in einer Pressekonferenz bekannt. Ab dem 15. Januar wird der irische Low-Cost-Carrier täglich die neuen Ziele Reus in Spanien und Tampere in Finnland anfliegen. Eine dieser Strecken ersetzt die Verbindung nach Malmö, die am 14. Januar eingestellt wird.

28.11.2003

Spenden – und Kondommarathon am Weltaidstag

Flughafen Frankfurt-Hahn, 28. November 2003. Anlässlich des Welt-aidstages am 1. Dezember 2003 engagiert sich der Flughafen Frankfurt-Hahn mit diversen Aktionen für die Betroffenen. Die Mitarbeiter des Flughafens Frankfurt-Hahn verteilen gemeinsam mit der Soonwaldfee Katharina Jäger Kondome und Informationsmaterial zum Thema Aids. Gleichzeitig werden Spenden für die Aidshilfe Rheinland-Pfalz und die Deutsche Aidshilfe gesammelt. Der Flughafen Frankfurt-Hahn schenkt betroffenen Personen zusätzlich zehn Flüge. Auch über Spenden per Überweisung freuen sich die Deutsche AIDS-Hilfe (Kto.-Nr. 220 220 220, Berliner Sparkassen, BLZ 100 500 00) und die AIDS-Hilfe Rheinland-Pfalz (Sparkasse Trier, BLZ 585 50130; Kto. 210 8702); Stichwort jeweils: „Hahn“.

20.11.2003

Aeroflot befördert echten Eisbären aus Moskau

Flughafen Frankfurt-Hahn, 20. November 2003. Im Bereich Tierlogistik zählen diverse Frachtfluggesellschaften und Spediteure auf die Professionalität des Flughafens Frankfurt-Hahn. Erst vergangenen Montag beförderte Aeroflot Cargo gemeinsam mit der Speditionsfirma ITG den ein Jahre alten echten Eisbären Jinka aus dem Moskauer Zoo über Frankfurt-Hahn zu seinem neuen Zuhause, dem Wuppertaler Zoo. Eingesetzt wurde dabei ein DC-10-Frachter für den 60 Kilogramm schweren schneeweißen Eisbären.

12.11.2003

Knapp 500.000 Flaschen Beaujolais Nouveau heben ab

Flughafen Frankfurt-Hahn, 12. November 2003. Diese Woche sind die Frachthallen der ACL Advanced Cargo Logistic und die Vorfelder des Flughafens Frankfurt-Hahn so granatrot wie nie: Denn knapp eine hal-be Million Flaschen des zu dieser Jahreszeit begehrten jungen Beaujolais heben in Richtung Japan ab. Zum Einsatz kommen dabei drei Antonov 124 und vier DC-10-Frachter. Durchgeführt werden diese Transporte schon mehrere Jahre von Aeroflot in Zusammenarbeit mit Nippon Express und zum ersten Mal von Kintetsu World Express.

06.11.2003

Lowcost-Meetings zwischen Starts und Landungen

Flughafen Frankfurt-Hahn, 6. November 2003 – Am 1. Januar 2004 ist Stichtag: Dann ändert sich der Name des jetzigen Steigenberger Tagungs- und Konferenzzentrums in „Tagungszentrum Frankfurt-Hahn Airport“. Die Flughafen Frankfurt-Hahn GmbH setzt als neuer Betrei-ber auf Meetings im Stunden- oder Tagestakt für internationale Ge-schäftsreisende und Tagungsteilnehmer. Attraktive Tagespauschalen werden dann international ausgebaut. Weitere Informationen sind un-ter www.hahn-airport.de erhältlich.

31.10.2003

www.hahnplus.de - Informationen zum Planfeststellungsverfah-ren im Internet

Flughafen Frankfurt-Hahn, 31. Oktober 2003. Unter www.hahnplus.de hat die Flughafen Frankfurt-Hahn GmbH den vollständigen Planfeststellungsantrag zur Startbahnverlängerung im Internet veröffentlicht.

27.10.2003

Jetzt noch mehr Niedrigpreise am deutschen Flughimmel

Berlin, 27. Oktober 2003. Die italienische Lowcost-Fluggesellschaft Volareweb.com sowie die Partnerflughäfen Berlin-Schönefeld und Frankfurt-Hahn gaben heute in einer Pressekonferenz in Berlin den Auftakt für die neue innerdeutsche Verbindung zwischen Hahn und Berlin bekannt, die am 26. Oktober 2003 ab Hahn in Rheinland-Pfalz eingeweiht wurde. Auch die Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH war vertreten, die sich durch diese Verbindung einen enormen Besucheranstieg, vor allem von Tages- und Wochenendreisenden, in die Region verspricht. Volareweb.com bietet seinen Fluggästen nun, mit Beginn des Winterflugplans 2003/2004, zwischen den beiden Flughäfen eine tägliche Verbindung zu attraktiven Niedrigtarifen für ab 19,99 Euro One Way plus Steuern und Gebühren.

08.10.2003

Aufschwung made in Hahn

Flughafen Frankfurt-Hahn, 8. Oktober 2003. Der Flughafen Frankfurt-Hahn steht inzwischen bundesweit als Synonym für Aufschwung. Wieder einmal meldet der unkonventionelle Airport im Hunsrück be-eindruckende Erfolgszahlen. Die Arbeitsplätze stiegen seit Mai 2003 um elf Prozent auf 2.262. Die Verkehrsstatistik von Januar bis einschließlich September weist ebenfalls hohe Wachstumsraten aus. So wurde mit 1.782.385 Passagieren das Ergebnis des Vorjahres um 71 Prozent übertroffen. Der Luftfrachtumschlag erreichte mit 112.505 Tonnen ein Plus von zwölf Prozent. Die Zahl der Flugbewegungen stieg um vierzehn Prozent auf 23.342.

06.10.2003

Mehr Naher Osten auf dem Flughafen Frankfurt-Hahn

Flughafen Frankfurt-Hahn, 6. Oktober 2003 – In das Portfolio der großen Frachtfluggesellschaften auf dem Flughafen Frankfurt-Hahn kommt ein weiterer starker Partner hinzu: Ab dem 27. Oktober 2003 führt dann Royal Jordanien Airline regelmäßig Frachtflüge zwischen Jordaniens Hauptstadt Amman und dem Flughafen Frankfurt-Hahn durch. Zum Einsatz kommt ein modernes Frachtflugzeug des Typs Airbus 310-300, das über eine Frachtkapazität von 38 Tonnen bzw. ein Volumen von 240 Kubikmetern in jeder Richtung verfügt. Zunächst starten die Jordanier mit einem Flug pro Woche, jeweils montags früh, von Hahn nach Amman und zurück. Ab 2004 sind von Hahn aus über Amman weitere Ziele in Asien und im Nahen Osten geplant.

30.09.2003

Parken noch einfacher auf dem Hahn

Flughafen Frankfurt-Hahn, 30. September 2003 – Der Flughafen Frankfurt-Hahn erweitert sein Parkplatzangebot. Zu den über 6.000 leicht zugänglichen und günstigen Parkplätzen rund um das Flughafengelände kommen im nächsten Jahr etwa weitere 2.500 hinzu – und das für nur drei Euro pro Tag. Eine aktuelle Studie des Markt- und Sozialforschungsinstituts IFAK belegt zudem die Kundenzufriedenheit vor allem auch beim Parkplatzangebot und der Höhe der Parkgebühren.

11.09.2003

Mit Volareweb.com von Hahn in die Bundeshauptstadt

Flughafen Frankfurt-Hahn, 11. September 2003. Die italienische Fluggesellschaft Vola-reweb.com kündigte heute ihre erste innerdeutsche Strecke an: Ab dem Winterflugplan bietet die Niedrigpreisfluggesellschaft eine Verbindung zwischen den Flughäfen Frank-furt-Hahn im Hunsrück und Berlin Schönefeld. „Dies ist schon unsere dritte Destination ab Hahn“, erklärt Edgardo Badiali, kaufmännischer Direktor der Volare Group. „Seit dem 30. März fliegen wir sehr erfolgreich von hier nach Venedig und Brindisi.“ Aufnahme der neuen Route mit einem Airbus A 320 ist der 26. Oktober. Schon heute können Flüge ab 39,99 Euro im Internet unter www.volareweb.com gebucht werden.

04.09.2003

Der erste Frauenkalender 2004 eines deutschen Flughafens mit Überraschungen

Flughafen Frankfurt-Hahn, 4. September 2003 – Als erster Airport Deutschlands präsentierte heute der Flughafen Frankfurt-Hahn eine seiner „unverbesserlich anderen“ Schöpfungen: den Kalender „Women – Frankfurt-Hahn Airport 2004“. Im Fokus der 365 Tage des Folgejahres stehen zwölf attraktive Mitarbeiterinnen des Flughafens aus den verschiedensten Bereichen, die sonst hinter den Kulissen am Aufschwung des Airports beteiligt sind. Ganz aktuell wurden die zwölf Models auch von Ryanair überrascht: Die irische Niedrigpreisfluggesellschaft schenkte ihnen nämlich die ersten zwölf Plätze für die neue Flugstrecke ab Frankfurt-Hahn nach Alghero in Sardinien, die auch heute angekündigt wurde. Weitere Informationen sind unter www.hahn-airport.de erhältlich.

04.09.2003

Planfeststellungsantrag eingereicht

Flughafen Frankfurt-Hahn, im September 2003. Die Flughafen Frankfurt Hahn GmbH hat am 04.09.2003 den Planfeststellungsantrag für die Verlängerung der Start- und Landebahn auf 3.800 Meter bei der zuständigen Behörde, dem Referat Luftverkehr des Landesbetrieb Straßen und Verkehr Rheinland-Pfalz, eingereicht. Damit ist ein weiterer wichtiger Meilenstein zum Ausbau des Flughafens Frankfurt-Hahn genommen. Die Gesellschafter haben hiermit ihren Willen zum Ausbau bekräftigt.

29.08.2003

Der Flughafen weist Spitzenwerte bei der Pünktlichkeitsquote auf

Ob beim Check-In, bei der Kofferausgabe oder bei der Abfertigung der Passagier- und Frachtfluggesellschaften auf dem Vorfeld – der Flughafen Frankfurt-Hahn ist eine der verlässlichsten und pünktlichsten Abflugorte in Deutschland – nicht zuletzt aufgrund des Teamgeistes seiner Mitarbeiter. Das bestätigen neben den zahlreichen Passagieren auch die vor Ort stationierten Fluggesellschaften Ryanair und Volareweb.com.

01.08.2003

Was heißt „konkurrenzlos günstig“, Herr Garvens?

Flughafen Frankfurt-Hahn, 1. August 2003. Am Mittwoch behauptete in einer Pressemeldung Flughafenchef des Köln/Bonn Airports, Michael Garvens, dass sein Flughafen weiterhin die „konkurrenzlos günstigen“ Parkgebühren im Vergleich zu den Nachbar-Airports habe. Was heißt hier „konkurrenzlos günstig“? Da Herr Garvens offensichtlich Schwierigkeiten im Rechnen hat, hätte er wenigstens den Airport-Test 2003 der Zeitschrift „Reise & Preise“ lesen sollen.

17.07.2003

Neues Rekordergebnis: Hahn wächst und wächst

Flughafen Frankfurt-Hahn, 17. Juli 2003. Die Verkehrszahlen am Flughafen Frank-furt-Hahn im ersten Halbjahr 2003 entsprechen vollauf den Erwartungen. Mit 1.077.681 Passagieren wurde das Halbjahresergebnis des Vorjahres um 81 Prozent übertroffen. Der Luftfrachtumschlag bis Ende Juni erreichte mit 13.576 Tonnen ein Plus von 67 Prozent. Die Zahl der Flugbewegungen stieg um neun Prozent auf 14.770.

05.06.2003

Aeroflot befördert Samba zu seinem neuen Zuhause

Flughafen Frankfurt-Hahn, 5. Juni 2003. Aeroflot Cargo hat gemeinsam mit der auf die Beförderung lebender Tiere spezialisierten Firma DTC den Auftrag übernommen, einen seltenen männlichen weißen Tiger aus den Niederlanden nach Moskau zu transportieren.

04.06.2003

Terminal 2 offiziell eröffnet

Flughafen Frankfurt-Hahn, 4. Juni 2003. Am Flughafen Frankfurt-Hahn wurde heute das neue Terminal 2 offiziell seiner Bestimmung übergeben. Rund 80 Kinder der Kindergärten Sohren und Büchenbeuren eröffneten die neuen Abferti-gungsanlagen. Der rheinland-pfälzische Verkehrsminister Hans-Arthur Bauckhage, Annegret Reinhard-Lehmann, Marketing-Chefin der Fraport AG sowie Ryanair-COO Michael Cawley als größter Passagier-Airline-Kunde des Airports waren die Gastredner des Festaktes.

23.05.2003

Schuhputzer reinigt Schuhe der Passagiere

Flughafen Frankfurt-Hahn, 23. Mai 2003. Unter dem Motto „Unseren Dreck putzen wir Ihnen natürlich selbst weg“ putzt Steve Baumann aus Simmern im Auftrag der Flugha-fengesellschaft Passagieren am Flughafen Frankfurt-Hahn kostenlos die Schuhe.

21.05.2003

Zehn Jahre Flughafen Hahn

Flughafen Frankfurt-Hahn, 21.Mai 2003. Vor genau zehn Jahren – am 22. Mai 1993 –startete der erste Charterflug vom Flughafen Hahn in Richtung Palma de Mal-lorca. Heute zählt Frankfurt-Hahn bereits zu den etablierten Verkehrsflughäfen.

30.04.2003

Frankfurt-Hahn unter den Top Ten – jetzt vor Berlin-Schönefeld

Flughafen Frankfurt-Hahn, 30.04.2003. Der Flughafen Frankfurt-Hahn baut seine star-ke Position unter den deutschen Verkehrsflughäfen weiter aus. Bezogen auf die Passagierzahlen kletterte Hahn im ersten Quartal 2003 im Ranking von Platz 15 im Vorjahr nun auf Platz zehn. Mit 464.257 Passagieren ist die Zahl der Fluggäste um rund 138 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres gestiegen. Damit ist der Newcomer Frankfurt-Hahn an so etablierten Flughäfen wie Berlin-Schönefeld, Leipzig und Bremen vorbeigezogen.

09.04.2003

Fluggesellschaftsverband fordert höhere Flughafenentgelte

Flughafen Frankfurt-Hahn, 9. April 2003. Die Arbeitsgemeinschaft Deutscher Luftfahrt-Unternehmen (ADL) hat in einer Eingabe an die EU-Kommission höhere Flughafen-Entgelte von der Flughafen Frankfurt-Hahn GmbH gefordert. Die Begründung für diese seltsam anmutende Forderung lautet, die in Hahn gemäß der rechtswirksamen Entgeltordnung zu zahlenden Entgelte machten nur einen Bruchteil der Entgelte an anderen deutschen Flughäfen aus.

19.03.2003

Mit Volareweb.com nach Venedig und Brindisi

Flughafen Frankfurt-Hahn, 19. März 2003. Am 30. März geht mit der italienischen Fluggesellschaft Volareweb.com die zweite Niegrigpreis-Airline am Flughafen Frankfurt-Hahn an den Start. Dies kündigte heute Edgardo Badiali, kaufmännischer Direktor der Volare Group, in einer Pressekonferenz an. Es werden zwei Flüge täglich nach Venedig und einer nach Brindisi angeboten. Besonders interessant ist die außergewöhnlich gute Verbindung nach Apulien, die es bisher nicht gab. Auch die „Low-Cost“-Verbindung nach Venedig ist in diesem Raum neu und wird großes Interesse finden. Für den Incoming-Tourismus aus Italien nach Deutschland bietet die Region rund um den Flughafen Frankfurt-Hahn mit Hunsrück, Mosel, Nahe und Rhein ein attraktives Urlaubsgebiet.

14.02.2003

Ryanair-Hub schafft Arbeitsplätze

Flughafen Frankfurt-Hahn, 14. Februar 2003. Die Fluggesellschaft Ryanair feiert heute das einjährige Bestehen ihrer Basis am Flughafen Frankfurt-Hahn. „Die Einrichtung des Ryanair-Hubs hat sich sowohl für Ryanair wie auch für den Flughafen Frankfurt-Hahn als vollen Erfolg herausgestellt“, erklärt Jörg Schumacher, Geschäftsführer der Flughafen Frankfurt-Hahn GmbH. „Das Passagieraufkommen hat sich infolgedessen in diesem Jahr mehr als verdreifacht.“

30.01.2003

Minister Bauckhage begrüßt das Engagement

Flughafen Frankfurt-Hahn, 30. Januar 2003. Die LTU Luftfahrt-Unternehmen GmbH prüft, in den Werftbetrieb am Flughafen Frankfurt-Hahn einzusteigen. Anlass hierfür sind die in Insolvenz geratenen Firmen Aircraft Maintenance Germany (AMG) und Line Maintenance Service (LMS). Der rheinland-pfälzische Wirtschaftsminister Hans-Artur Bauckhage begrüßt das Engagement. „Ich bin davon überzeugt, dass der Werftbetrieb am Flughafen Frankfurt-Hahn Zukunft hat und unter neuer Führung wieder eine feste Basis für die Zukunftssicherung finden wird“, sagte der Minister.

14.01.2003

Millionengrenze erstmalig überschritten

Flughafen Frankfurt-Hahn, 14.01.2003. Wieder einmal kann der Flughafen Frankfurt-Hahn beeindruckende Verkehrsergebnisse vorlegen. Im vergangenen Jahr überschritten die Passagierzahlen erstmals die Millionengrenze. 1.457.527 Fluggäste wurden von Januar bis Dezember 2002 gezählt – und die Erwartungen damit voll erfüllt. Mit einer Steigerung von 226 Prozent wurde das Vorjahresergebnis – 447.142 Passagier im Jahr 2001 - mehr als verdreifacht. Der größte Anteil der Passagiere - 97 Prozent - reisten im Linienverkehr. Der Pauschalreiseverkehr nahm um ein Prozent gegenüber dem Vorjahr zu.